IAA 2013 – Review

DSC_0125

Vor lauter Sylt-Stress und privaten Umständen konnte ich die IAA noch garnicht richtig Revue passieren lassen. Am ersten Pressetag, dem 10 September war ich in Frankfurt auf der diesjährigen IAA. Im Gegensatz zu 2011 waren die Neuvorstellungen in meinen Augen recht gering, allerdings waren ein Paar interessante Facelifts, limitierte Editionen oder Tuning-Werke mit von der Partie. Wie immer war es für mich purer Spaß der Modewelt zu entfliehen und mich dieser Männerdomain zu widmen, meine Eindrücke nun also kurz für Euch zusammengefasst.

Mansory Couture

Angekommen in meiner Lieblingsmessehalle 5 begrüßte mich schon der von Mansory veredelte Ferrari F12 Berlinetta, ein tolles Auto in Blutrot. Neben dem Ferrari waren Lamborghini und Mercedes auf dem Stand diese Saison extrem stark vertreten. Ob Carbon-Aventador oder eine komplett matte G-Klasse von Mercedes, Mansory hat seinen Stil enorm verändert und verbessert in meinen Augen, der F12 wäre bei mir sofort willkommen und auch der italienische Bruder aus Carbon ist ein wahrer Traum auf vier Rädern! Der altbewährte, deutsche G ist ein Hingucker und wirkt durch das Tuning der Bayern noch massiver.

DSC_0063DSC_0066DSC_0056

Aston Martin

Weiter geht es zu meinen Lieblingen: Aston Martin! Der Vantage V12 S ist mein absolutes Highlight, das ist keine Frage. Über die Imagefarbe des Wagens, gelb, lässt sich streiten, aber der Vantage V12 S ist kompromisslos sportlich und ein Auto für die Strecke. Somit genau das, was ich liebe! Ich erwarte nun gespannt die Saison 2014 in Spa und hoffe mit meinem besten Freund mal eine Runde drehen zu dürfen… Oder besser noch, er tauscht seinen Vantage V8 S einfach gegen den V12 S!  Ein weiterer Augenschmaus der Vantage SP10 für den als Grundlage der V8 Vantage S diente, Vanquish Volante und Rapide S sowie der Aston Martin CC100 haben die Augen der Fachpresse auf sich gezogen.

DSC_0080 DSC_0085 DSC_0092

Maserati & Ferrari

Nächster Halt – Italien. Bei Maserati gibt es den GT als Sonderediton, der neue Quattroporte wird vorgestellt und auf den Ghilbi wird ebenfalls noch ein Augenmerk geworfen. Der Stand ist großflächig aufgebaut gewesen, außerdem war diverese Zubehör, wie Felgen ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Präsentation. Bei Ferrari warteten alle gespannt auf die Enthüllung des 458 Speciale, der zwischen F12, FF und dem normalen 458 Platz nahm.

DSC_0101 DSC_0104

Die VW-Halle – Bentley, Bugatti, Lamborghini

Von den rassigen Italienern ging es ab in die VW-Halle. Bentley hat den Continental GT als V8 S vorgestellt. Der Trend geht im Moment bei vielen Konsumenten weg vom V12 hin zum V8 und mit den S-Modellen treffen Hersteller wie Aston Martin oder Bentley in diesem Fall genau den Nerv der Zeit. Der Mulsanne war wie immer ein Hingucker für alle Besucher und der neue Flying Spur, der sich nun jünger und gestraffter vorstellte,fand auch einen positiven Anklang beim Fachpublikum. Bugatti stellte mal wieder eine neue Version des Veyron vor und bei Lamborghini ließ sich der Renn-Gallardo mal im Ruhigen betrachten.

DSC_0110 DSC_0113 DSC_0117 DSC_0122

Porsche

Bei unserem deutschen Liebling Porsche gab es mal wieder eine Menge zu bestaunen. Der neuen Panamera passt sich mit neuem Design seinem SUV-Bruder Cayenne an, was die in meinen Augen Asiatische-Optik betrifft. Gefallen tut mir die neue Generation des Zuffenhausener Familien-Sportswagens nicht, aber die Käufer werden wie immer über Erfolg oder Niederlage entscheiden. Wir haben nun wieder einen neuen Turbo und einen Turbo S in der 911-Familie und der neue Supersportler 918 Spyder feierte sein Debüt ebenfalls in Frankfurt.

DSC_0107 DSC_0129

BMW-Konzern

Auf zum BMW-Konzern, Rolls Royce begrüßt einen in der Halle 11 – die wohl beeindruckendsten Autos, was die Dimensionen betrifft und der wohl chicste Stand auf der IAA. Der Wraith zog alle Blicke auf sich, ein Coupe – von Rolls Royce. Zwei Türen nur, aber die Dimensionen bleiben. Ein wirklich gelungenes Coupé in der Größe eines Rolls. Der Phantom, wie immer der Hingucker und der kleine Bruder Ghost.

DSC_0134 DSC_0142 DSC_0144

Mein Favorit – BMW 4er Coupé

Neben dem Aston Martin Vantage V12 S bin ich bei BMW fündig geworden und habe mich ehrlich gesagt ein bisschen in den Modellzugang aus München verguckt. Ich schlich eine halbe Ewigkeit um das neue 4er Coupé rum und muss ehrlich gestehen – dieser Wagen wäre für ich das perfekte Alltagsauto. Er ist chic, sportlich und BMW liegt Mercedes gegenüber in meinen Augen mit einem jungen, dynamischen und chicen aussehen einen Stein voraus.

DSC_0148

Das war meine IAA 2013 – nun kann ich 2015 kaum abwarten. Viel zu schnell ging die Messe dieses Jahr vorbei…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s