Where to Party – Düsseldorf

Um die “Where to Party”-Reihe habe ich mich in den letzten Wochen eher weniger gekümmert, aber da ich letzten Samstag feiern war und diesen Freitag auch wieder unterwegs sein werde, dachte ich, heute Abend wäre es doch gut, den Artikel für Düsseldorf fertig zu schreiben! Drei der vier gezeigten Clubs kenne ich vom Feiern, den einen werde ich am Freitag ja hoffentlich kennenlernen! Bis jetzt war am Feiern in Düsseldorf immer irgendwas dran… Entweder nach einer Zeit kam nur noch schlechte Musik, der Club war um 2 Uhr schon wieder leer oder füllte sich garnicht erst oder oder oder – irgendwas war leider immer…!

Nummer 1 – JBriel:
Das JBriel ist der Club in Düsseldorf, den ich leider noch nicht kenne… Aber am Ende dieser Woche lerne ich ihn ja kennen und bin schon genas gespannt. Vom berühmten “Sam´s” habe ich schon viel gehört! Das JBriel soll ein würdiger Nachfolger sein, ich bin gespannt, denn wenn es so ist, wie ich es mir vorstelle, dann wird es mein Lieblingsclub in Düsseldorf! Aber schauen wir mal, was der Abend so bringt und wie Musik, Gäste und Location ausschauen… :)

Nummer 2 – The Attic:
Im Attic war ich bin jetzt dreimal, die Türsteher sind nett, die Location oben in der Galerie Kaufhof über den Dächern von Düsseldorf ist wirklich cool! Von der Musik her ist es entweder leicht Elektro/Dance oder in meinem Augen viel zu Hip Hop lastig – es ist ein entweder oder im Attic! Falls Ihr aber mal in Düsseldorf seit und sucht einen Club, dann solltet Ihr das Attic, wenn Euch die Weiset zusagt oder ihr sogar Hip Hop Fans seit definitiv einmal ausprobieren!

Nummer 3 – Nachtresidenz:
Die Nachtresidenz kennen bestimmt viele von Euch aus dem Fernsehen, denn als der In-Club wird “die Resi”, wie Stammgäste sie auch nennen in den Medien oft angepriesen! Große Veranstaltungen und Partys für alle Geschmäcker sind im Programm der Nachtresidenz. Man trifft witzige Leute, aber meist ist das Publikum das Interessante und nicht unbedingt die Musik! Von der Größe her ist die Nachtresidenz echt cool und somit aufjeden Fall auch einen Besuch wert!

Nummer 4 – Rudas Studios:
Das Rudas habe ich letzten Samstag das erste Mal besuchen dürfen. Die Location habe ich mir ungefähr dreimal so groß vorgestellt, die Party war gut, aber die Musik leider nur eine Stunde und dann gab es drei Stunden am Stück Black Music – also von daher für meinen Musikgeschmack ein Reinfall! Aber dem Rudas würde ich noch ein Chance geben, denn es läuft ja zum Glück nicht auf jeder Party die gleich Art von Musik – also Fazit ist Rudas gern nochmal, aber ohne Black Music bitte!

4 Comments

  1. Emilie says:

    Ich war tatsächlich noch nie in Düsseldorf feiern :D Allerdings bin ich auch keine Partymaus wie sie im Buche steht ;) Gehe ungefähr alle zwei Monate mal feiern…
    Liebste Grüße

  2. Alegra says:

    die nachtresidenz kenne ich wirklich aus dem fernsehen! :D eine bekannte von mir wohnt in Krefeld und die geht immer sehr gerne ins attic, wenn ich sie das nächste mal besuche werde ich wohl mal mit ihr gehen! :)

  3. Amedar says:

    ich bin immer ins 3001 gegangen und jetzt suche ich nach einer alternative

  4. Marcel says:

    Good Job!
    Ich weiß, was du meinst. Den super Club habe ich leider auch noch nicht gefunden, aber mal sehen, was noch so kommt! Gerne auch mal wieder zusammen, meine Gute :)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: