SLS AMG Roadster

441996_11c485_053

© Mercedes

Mercedes legte im letzten Jahr den 300 SL neu auf, neuer Name, neue Form, aber die berühmten Flügeltüren blieben erhalten! Die Flügeltüren des SLS AMG sind zwar eines seiner Merkmale, aber dennoch war die Nachfrage nach dem Flügeltürer ohne Flügel groß genug, dass sich die Ingenieure von AMG und Mercedes sich zusammengesetzt haben und den SLS in einer Roadster Version nun auf der IAA präsentieren. 571 PS, ein V8 und 650 Nm sind nur ein Paar Fakten, die jeden Autobegeisterten zum Träumen anregen…

442011_11c485_207

© Mercedes

Da man die Stabilität, die die Flügeltüren gewährleisten nun anderweitig erzeugen muss, konstruierte man die Seitenschweller stabiler, der Träger der Instrumententafel stützt sich auf zusätzliche Streben am Windschutzscheibenrahmen. Trotz der zusätzlichen Versteifung bringt der Roadster grad mal 2 Kilo mehr auf die Waage! Insgesamt wiegt der SLS 1660 Kilogramm, beim Kofferraum büßt der Roadster im Vergleich zum Coupé grad mal 3 Liter weniger Stauraum ein. Ein permanenter Highspeed Internetzugang oder AMG Drive Unit sind gegen Aufpreis möglich!

441970_11c315_345

© Mercedes

Optional steht neben dem bisherigen Sportfahrwerk die AMG Riding Control gegen Aufpreis zu Verfügung – das Sportfahrwerk mit variabler, elektronisch geregelter Dämpfung ermöglicht eine Veränderung der Dämpfercharakteristik. Außerdem kann der Fahrer mit dem Drive Unit Fahrwerk sein persönliches Set-Up konfigurieren, zur Auswahl stehen: Comfort, Sport und Sport Plus! Die leichte Magnesium-Stahl Konstruktion des vielschichtigen Verdecks geben dem SLS AMG Roadster einen tiefen Schwerpunkt. Auch für den Wohlkfühlfaktor hat Mercedes gesorgt, denn wenn man möchte, ermöglicht die Airscarf Nackenheizung angenehme, warme Luft rund um Kopf und Nacken.

442014_11c485_212

© Mercedes

Der SLS AMG Roadster ist in neun Exterieur/- und Interior Farben erhältlich, auf der IAA zeigt Mercedes den SLS in einer Sonderfarbe namens “Sepang Braun” mit 10 Speichen Design Felgen in Matt-Schwarz – das Verdeck wird in drei Farben erhältlich sein: Schwarz, Rot und Beige. Es öffnet und schließt sich innerhalb von 11 Sekunden dank Elektrohydraulik. Um die Sicherheit beim Schließen und Öffnen zu gewährleisten, führte man 2500 bis 20000 dieser Vorgänge durch. Das SLS Coupé schlägt mit 183.000 Euro zu Buche und der Roadster setzt noch einen drauf, der Startpreis: 195.160 Euro – die aber durch die neuen Techniken, die extra für den Roadster entwickelt worden gerechtfertig!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: